Zeckenimpfung

Gerüstet gegen Zecken: 

Wer sollte sich gegen die durch Zecken übertragene FSME impfen lassen?

Die FSME-Impfung wird für alle Erwachsenen und Kinder ab sechs Jahren empfohlen, die sich gegen FSME schützen möchten. Speziell sollten sich diejenigen Personen impfen lassen, die in einem Endemiegebiet wohnen oder sich zeitweise in einem solchen aufhalten (siehe Risiko-Karte). 
Lassen Sie sich bei uns beraten, gerne geben wir Ihnen weitere Auskunft.

Wann ist der ideale Zeitpunkt für die Impfung?

Für den vollständigen Impfschutz gegen FSME sind drei Injektionen nötig.
Selbstverständlich können Sie sich während des ganzen Jahres impfen lassen. Der ideale Zeitpunkt ist allerdings im Winter bis im Frühling, so ist der Impfschutz bis zum Start der Zeckensaison im Frühsommer aufgebaut. Die ersten beiden Impfungen erfolgen im Abstand von zwei bis acht Wochen. Die dritte Impfung erfolgt fünf bis zwölf Monate nach der zweiten Impfung. Der Impfschutz ist nach der zweiten Impfung zu über 95% gewährt und hält zehn Jahre nach der dritten Impfung an.

Was kostet die Impfung?

Die FSME Imfpung kostet Fr. 47.35 plus Fr. 20.- für den Impfservice (Dokumentation, Verabreichung und Eintrag im Impfausweis)

Welche Nebenwirkungen sind zu erwarten?

Die Impfung wird allgemein sehr gut vertragen. Örtliche, kurz andauernde Reaktionen an der Einstichstelle am Arm werden manchmal beobachtet. Selten wird über Kopfschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit sowie Muskel- und Gelenkschmerzen berichtet; vereinzelt wird Fieber ausgelöst. Schwere allergische Reaktionen kommen nur äusserst selten vor.

Zecken Risikokarte

Kontakt

Telefon

+41 (0)44 746 39 50

Fax

+41 (0)44 746 39 59

E-Mail

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

Mo-Fr

08:30 bis 19:00 Uhr

Sa

08:00 bis 18:00 Uhr